In Bamberg
 


Durch die Domstadt Bamberg führt die Regnitz, der größte Nebenfluss des Mains. Dadurch hat diese Häuserzeile direkt am Ufer ihren Namen, "Klein Venedig", erhalten.
Sehenwürdigkeiten gibt es viele in der Stadt des Weltkulturerbes: Den bereits oben genannten Kaiserdom, aber auch mehrere andere religiöse Bauten und Kirchen, wie beispielsweise das Karmelitenkloster, die Obere Pfarre oder die Stadtpfarrkirche St. Martin.

 

...doch nicht nur das: Außer den zahlreichen Bauwerken und Museen findet sich noch mehr Betrachtenswertes, oft auch aus längst vergangenen Zeiten: U. a. das Mühlenviertel in Bamberg, der Markusplatz, die neue Residenz, Schloss Geyerswörth, uvm..
 

Bamberg besticht zudem mit einer malerischen Altstadt und einem zauberhaften Ambiente: So findet man schmale, verwinkelte Gassen mit einem eigentümlichen, mittelalterlich anmutenden Charme. Bistros, Cafes oder Biergärten gibt es auf Schritt und Tritt. Kleine, schnuckelige Souvenierläden mit schmalen Gehsteigen laden zum Eintreten und Umschauen ein.  
 

<< zurück >>                          << weiter >>
 


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!